Dr. Nicolaus Sandor - Dermatologe - Facharzt für Haut und Geschlechtskrankheiten

Hautkrebsvorsorge

Da harmlose Muttermale und Melanome oft nur schwer voneinander unterschieden werden können sind regelmäßige Kontrollen beim Facharzt empfehlenswert. Ein Muttermalcheck sollte zumindest einmal jährlich durchgeführt werden.
Unter besonderen Umständen, wie zur Melanom Nachsorge sogar öfters.
Zu diesem Zweck werden die Muttermale unter einer Lupe in vielfacher Vergrößerung betrachtet (Auflichtmikroskopie).
In meiner Ordination werden auffällig imponierende Muttermale digital abgespeichert, um bei nachfolgenden Kontrollen einen direkten Vergleich zu haben und auf Veränderungen sofort zu reagieren.