Dr. Nicolaus Sandor - Dermatologe - Facharzt für Haut und Geschlechtskrankheiten

Krampfadern und Gefäße

Krampfadern treten anlagebedingt bei vielen Menschen im Alter auf. Vor der Behandlung von Krampfadern sollte immer ein zugrundeliegendes Venenleiden ausgeschlossen werden.
Eine diagnostizierte behandlungsbedürftige Veneninsuffizienz sollte dann einer
entsprechenden Therapie zugeführt werden.
Kleinere und größere Krampfadern können heutzutage hervorragend behandelt werden. In meiner Ordination biete ich eine Laserverödung der störend Gefäße an. Hierfür verwende ich einen Diodenlaser in Kombination mit Radiofrequenzenergie.

Für bestimmte Indikationen werden Blitzlampen verwendet. Meist sind 4-6 Behandlungen in 4 wöchigen Abstand nötig um ein zufriedenstellendes Ergebniss zu erzielen.

Größere Krampfadern werden in meiner Ordination durch Verödung und Schaumverödung behandelt.