Dr. Nicolaus Sandor - Dermatologe - Facharzt für Haut und Geschlechtskrankheiten

Faltenreduktion mit Botox

Die Haut unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess. Durch die Alterung der elastischen und kollagenhaltigen Fasern kommt es durch die knapp unter der Haut liegenden Gesichtsmuskulatur zur Ausbildung feiner mimischer Falten. Durch gezielte Injektionen von Botulinumtoxin lassen sich die nervalen Impulse zu den Muskelfasern blockieren.
Die mimischen Muskeln werden dadurch entspannt und können sich nicht mehr kontrahieren, sodass die darüber liegende Haut faltenfrei wird.

Für den Eingriff ist keinerlei Anästhesie notwendig, er ist kaum schmerzhaft , sodass die normalen Aktivitäten sofort wieder aufgenommen werden können. Erste Ergebnisse sind innerhalb von 3-5 Tagen zu sehen. Nach 10 Tagen ist Wirkung vollständig entfaltet und hält 5-8 Monate an.